Erst in der 4. Minute der Nachspielzeit erlöste uns die 1a Mannschaft des SV Wolfgang durch einen sicher verwandelten Foulelfmeter von Ricardo Richter mit einem Sieg zum 1:0 gegen die zweite Mannschaft von KEWA Wachenbuchen. Vor Spielbeginn musste Trainer Mike Busch verletzungsbedingt auf zwei Stammspieler verzichten. Somit mussten die eingespielten Mannschaftsteile etwas verändert werden. Andreas Donges und Vittorio Mancari drohen eine Weile auszufallen und auf diesem Weg wünschen wir beiden Spielern gute Besserung.

In einem sehr gutem A-Ligaspiel kam der SVW optisch besser in das Spiel. Der Ball lief flüssig und entsprechend viel Ballbesitz war das Ergebnis der Anfangsphase. Wachenbuchen stand zunächst mit einer 5er Abwehrkette sehr kompakt und es dauerte gute 15 Minuten, bis der SVW zu seiner ersten nennenswerten Torchance kam. Leider fehlt unserem Stürmer Lars Jurgons im Moment das nötige Glück. Fünf Minuten später hatte der Torpfosten etwas dagegen, dass unser Lars sein Torkonto auf acht Treffer erhöht. Wachenbuchen fand bis zum Abpfiff der ersten Halbzeit kaum statt. Lediglich durch Standardsituationen sowie lang geschlagene Bälle versuchte man, das Wolfgänger Tor um Christopher Jaburek in Bedrängnis zu bringen. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Unverändert ging der SVW in die 2. Halbzeit. Mit Anpfiff der 2. Halbzeit wurde nun auch Wachenbuchen offensiver und versuchte, mit schnellem Passspiel vor das Tor des SVW zu kommen. Glück hatte unsere Mannschaft in der 68. Minute, als der sehr gute Schiedsrichter Oliver Meister aus Kleinostheim nicht auf den Punkt zu Gunsten von KEWA Wachenbuchen gezeigt hat. Dies scheint wohl wieder ein Weckruf unserer Elf gewesen zu sein, da man fortan nun wieder konzentrierter und aufmerksamer agierte. Es war nun ein offener Schlagabtausch auf beiden Seiten. Viele Torraumszenen mit den ein oder anderen guten Chancen auf beiden Seiten. Als man sich wohl mit einem Unentschieden zufrieden geben musste, kam die besagte 94. Spielminute. Ein lang geschlagener Freistoß, welchen KEWA im Toraus gesehen hatte, schnappte sich Tim Dauster, spielte den in der 62. Minute eingewechselten Patrick Sauer an, der wiederum nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Sofort zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Ricardo Richter nahm diese Herausforderung an und verwandelte den fälligen Strafstoß eiskalt und souverän zum Siegtreffer.

Erneut muss man die mannschaftliche Geschlossenheit und den Willen aller Akteure seitens des SVW hervorheben. Man bleibt auch im 8. Heimspiel in der Horst-Bachmann-Anlage ungeschlagen und fährt als Herbstmeister am kommenden Sonntag (04.11. / Anstoß 12:30 Uhr ) zum Topspiel gegen die zweite Mannschaft des 1.FC 1906 Erlensee. Viel Glück und NUR DER SVW!

Es spielten: Christopher Jaburek, Felix Bär, Björn Heinzinger, Marco Grizzaffi, Benjamin Dauster, Tim Dauster (62. Minute: Patrick Sauer), Lars Jurgons, Ricardo Richter, Thomas Maurer, Manuel Milanovski, Peter Marco Steinbach
Bank: Robin Mazurkiewicz, Eike Nikisch, Patrick Sauer, Steffen Elsbett

 

Unsere 1b hatte den FSV Neuberg II zu Gast. Auch wenn der Saisonverlauf zur Zeit etwas "unrund" verläuft, wollte die Mazurkiewicz-Elf ihre weiße Weste (ungeschlagen) in dem Heimspiel wahren, was mit einem verdienten 2:0 auch bravourös gelang. Beide Treffer gingen auf das Konto des sehr agilen Hassan Hassan. Auch hier muss man die Geschlossenheit aller Akteure hervorheben. So kann es gerne weitergehen. Am besten gleich mit einem weiteren Heimsieg am morgigen Dienstag, 30.10. in dem Nachholspiel gegen die Mannschaft von DJK Eintracht Steinheim II. Anpfiff ist um 19:30 Uhr auf dem "geliebten" Hartplatz in Wolfgang.

Viel Glück und NUR DER SVW!

UNSERE ABTEI­LUNGEN


Unser Verein besteht aus den folgenden drei Abteilungen:

KONTAKT


KONTAKT

SV Wolfgang 1930 e.V.
In den Tannen 50
63457 Hanau


Während der Heimspiele ist das Vereinsheim "In den Tannen" erreichbar unter 06181 / 5089110.


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.sv-wolfgang.de


Facebook

SENDEN SIE UNS EINE E-MAIL

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

STANDORT